• Mein Lesemonat Februar – Bücher die ich gelesen hab •

Unbezahlte Werbung
Enthält keine Spoilers!

Der Januar war durch meine bevorstehenden Prüfungen sehr stressig. In meinen Lern-Pausen entdeckte ich die Youtuberin Abigailscupoftea. Sie ist eine unglaublich liebe und ruhige Youtuberin die hauptsachlich über Harry Potter-Themen und natürlich über die Bücher die sie liest spricht.

Abigail sprach über so viele tolle Bücher von denen ich noch nie zuvor gehört hatte, dass ich den Wunsch verspürte auch wieder ein Buch zu lesen. Durch sie entdeckte ich ebenfalls die App Goodreads in der man Rezessionen zu Bücher, Inspirationen – was man als nächstes Lesen soll und seine eigene Buchlisten anlegen kann. Man kann sich in der App ebenfalls eine Buch-Challenge setzten, die aus einer Anzahl von Büchern besteht die man bis zum Ende des Jahres gelesen haben möchte.

Lauren graham; gilmore girls; bücher; lieber jetzt als irgendwann; book review;

Vorgeschlagen wurden 50 Bücher und da dachte ich wieso nicht ein bisschen höhere Ansprüche an mich selbst setzten. Mal schauen ob ich wirklich 60 Bücher bis zum Ende des Jahres gelesen habe, aber ich bin sehr motiviert.

Zu Weihnachten hab ich mir von meinen Geschwistern jeweils ein Buch gewünscht und auch genau die bekommen, die ich gerne haben wollte. Da ich momentan Gilmore Girls süchtig bin, entschloss ich mich mit dem Buch das von Lauren Graham geschrieben wurde zu beginnen.

Lieber jetzt als irgendwann

Ich wusste nicht ganz genau um was es sich in dem Buch handelt, ich wollte es eigentlich nur wegen Lauren Graham lesen. Ich ging also ohne allzu große Erwartungen oder Vorstellungen an die Geschichte ran.

Franny, ein bisschen chaotisch, aber vor allem witzig, charmant und klug, hat sich zum Ziel gesetzt, als Schauspielerin den Durchbruch zu schaffen und den Mann fürs Leben zu finden. Für den Notfall hat sie einen Plan B: langjährigen Freund Clark heiraten, Englisch-Lehrerin werden und in einen Vorort ziehen …

Dank Goodreads weiß ich das ich für dieses Buch einen Monat gebraucht habe, was relativ lange für mich ist. Jedoch hatte ich im Februar meine Klausurenphase und deshalb nicht so viel Zeit und Lust abends noch etwas zu lesen. Es liest sich auf jeden Fall sehr gut, nur war es nicht das Buch dass ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich fand die Geschichte schön und bin froh es gelesen zu haben, aber ich denke nicht dass es mein absolutes neues Lieblingsbuch wird.

Denn ich hatte meine Schwierigkeiten, in der Mitte des Buches. Franny, um die es in dem Buch geht, ist unglaublich sympathisch. Ich mochte sie von Anfang an sehr gerne und konnte mich gut in sie hineinversetzten. Problem machte mir der “Traumtyp” der mir einfach überhaupt nicht gefiel und mir nur sehr komisch vorkam. Ich möchte hier nicht das Ende vorweg nehmen, aber es lohnt sich das Buch zu Ende zu lesen.

Dieser eine Charakter ließ mich das Buch etwas weniger mögen, aber am Ende passt er doch gut in die Geschichte hinein und allem in allem hat mir das Buch gut gefallen.

Am Ende würde ich auch gerne auf den Instagram-Account Doppelpunkt hinweisen. Bekannt sind mir die Zwillinge aus den Hanni&Nanni Filmen. Sie reden über wichtige Themen und empfehlen jeweils dazu Bücher. Durch sie ist meine Leseliste schon wieder viel zu lang geworden.

Ich hoffe euch hat gefallen etwas über die Bücher zu erfahren die ich diesen Monat gelesen habe. Ich plane ab sofort mehr Bücher zu schaffen, dann wird diese Liste auch etwas länger.

Alles Liebe, Anni

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s